Prüfungsvorbereitung

Die schriftliche Prüfung zum Realschulabschluss dauert in Sachsen 240min. Dabei ist im ersten Abschnitt (Teil A) ohne Hilfsmittel zu arbeiten (Tafelwerk, Taschenrechner). Dieser Teil A dauert max. 30 min und bringt 12 BE von den insgesamt 50 Bewertungseinheiten (BE).
Nach erfolgter Bearbeitung und dem Einsammeln der Arbeitsblätter Teil A wird eine Einlesezeit von 15 min gewährt, in der Fragen zum Prüfungstext gestellt werden dürfen. Im Anschluss beginnt die 210 minütige Arbeitszeit am Teil B, der aus dem Pflichtteil (ca. 5 Anwendungsaufgaben, 30 BE) und einer komplexen Wahlaufgabe (8BE) besteht.

Hier findest Du die Prüfungen der vergangenen Jahre als PDF-Dateien.
Wähle dort deine Schule und frage Deinen Mathelehrer oder Schulleiter nach dem gültigen Passwort.

Vorbereitung Teil A


Hier findest Du Aufgaben, die im hilfsmittelfreien Teil der Prüfung gestellt werden könnten:
LINK 1 (gemischte Aufgaben als Wochenaufgaben … unten ZIP Dateien)

LINK 2 (thematisch geordnete Aufgaben)

Vorbereitung Teil B

Systematisierung für die Prüfung

Die großen 4 Themen der Prüfung
sind Gleichungen und Funktionen, Prozent und Zins, Flächen, Körper

Die großen 4 – 1. Prozent und Zins

Tipp: Nutze die Arbeitsmaterialien der Klasse 7 zu deiner Vorbereitung.

Die großen 4 – 2. Flächen

Tipp: Nutze die Arbeitsmaterialien der Klasse 6: Dreiecke, Klasse7: Vierecke, Klasse 8: Kreis,Klasse 9: rechtwinkliges Dreieck, Klasse 10: allgemeines Dreieck

Die großen 4 – 3. Gleichungen und Funktion

Tipp: Nutze die Arbeitsmaterialien der Klasse 8: lineare Funktion, Klasse 9: quadratische Funktion, Klasse 10: Potenzfunktion, Exponentialfunktion, Winkelfunktion

Die großen 4 – 4. Körper

Tipp: Nutze die Arbeitsmaterialien der Klasse 5/6: Quader,Würfel Klasse 7: Prisma, Klasse 8: Zylinder, Klasse 9: Pyramide, Kegel, Kugel, zusammengesetzte Körper, Klasse 10: Stümpfe

Nebenthemen Stochastik und Ähnlichkeit

Tipp: Nutze Klasse 7:Häufigkeit,Klasse 8: mehrstufige Zufallsexperimente,Klasse 9: Statistik und Zufallsgröße,
Klasse 10: Erwartungswert der Zufallsgröße

Die Aufgabensammlung

Prozent und Zins
Klasse 7

Der eigene Haushalt ( Kosten, Kredit, Schuldenfalle,…)
Klasse 6: Proportionalität und Zuordnungen, Dreisatz
Klasse 7:Prozent und Zins

Flächen
Klasse 6: Dreiecke
Klasse7: Vierecke
Klasse 8: Kreis

Körper (Darstellung und Berechnung)
Klasse 7: Prisma,
Klasse 8: Zylinder
Klasse 9: Pyramide-Kegel-Kugel

Kegel- und Pyramidenstumpf
Klasse 10

Ähnlichkeit an Flächen und Körpern, Anwenden des Vergrößerns und Verkleinerns mittels zentrischer Streckung
Klasse 6: Maßstäbe
Klasse 8: Ähnlichkeit von Flächen und Körpern

Herleiten von Formeln – für mathematischer und außermathematische Sachverhalte und für
Flächen, Umfänge, Volumina, Oberflächen und ähnliche math. Größen

Klasse 8: Gleichungssysteme, Ähnlichkeit
alle Klassenstufen: Gleichungen, Flächen und Körper

Bestimmung von Häufigkeiten, Wahrscheinlichkeiten und Erwartungswerten sowie das Beschreiben von Zufallsexperimenten mit Hilfe von Modellen wie der Nutzung von Urnen und Zufallszahlen und Veranschaulichung an Baumdiagrammen
Klasse 7:Häufigkeit
Klasse 8: mehrstufige Zufallsexperimente
Klasse 9: Statistik und Zufallsgröße
Klasse 10: Erwartungswert der Zufallsgröße

funktionale Zusammenhänge
Klasse 8: lineare Funktionen
Klasse 9: quadratische Funktionen
Klasse 10: Potenzfunktionen, Exponentialfunktionen, Winkelfunktion

Aufgabensammlung:

Tipp:
Beginne im Dezember oder Januar mit der wöchentlichen eines Blattes als Wochenaufgabe. Lösungen sind enthalten! Hinweise zu Lösungswegen gibt es auf Anfrage.

Berechnungen am rechtwinkligen Dreieck

Arbeite mit den Formeln zur Berechnung von Seiten und Winkeln an rechtwinkligen Dreiecken.
Klick ins Anwortfeld und ergänze dort deine Rechnung mit dem eingeblendeten wissenschaftlichen Taschenrechner.

Hinweis: tan(A) bedeutet hier „Tangens von Alpha“



Autor:
Tim Brzezinski, geogebra.org
1 2