Raumdiagonale im Dreiecksprisma

Achtung!

Die Einstellung h (schwarz) bezieht sich auf die Höhe der Grundfläche und nicht auf die Prismahöhe!
Die Prismenhöhe ist hier „l“(türkis)

b … Länge der Grundseite (Grundfläche)
h … Höhe der Grundfläche
l … Prismahöhe

Prisma – Prismen

Ein gerades Prisma ist ein Körper mit mindestens zwei zueinander parallelen, kongruenten Vielecken als Grund- und Deckfläche. Die Mantelfläche besteht aus Rechtecken. Das bedeutet, auch der Quader und der Würfel sind Prismen.


Autor:
Melanie C. Ortner

Die Prismen werden nach der Anzahl der Seiten ihrer Grundflächen benannt.
So heißen sie also Dreiseitiges Prisma, 4-seitiges Prisma, 6-seitiges Prisma und so weiter.

Auch Namen, wie Seckseckprisma oder 6-eck-Säule sind üblich.


Autor:
Melanie C. Ortner

Klick in die Zeichenfläche!
Zeichne mit dem Dreiecksymbol eine beliebige Grundfläche und erhebe (extrudiere) sie zum Prisma.


Autor:
Melanie C. Ortner